Mushroom Melt – Frühlingsedition {Rezeptesammlung}

KÄÄ-SE!! Wie das Krümelmonster „Kekse!“ brüllt, so schreie ich: „Käse!“ Und gerade noch rechtzeitig hat’s mich daran erinnert: Wir haben ja schon wieder April. Bald vorbei! – Nicht, daß ich das nicht mitbekommen hätte. Nach März kommt April, soweit nichts ungewöhnliches. Aber dann war doch auch längst National Grilled Cheese Day! Wie konnte ich den bloß verpassen? Ich weiß auch nicht. Irgendwas ist doch immer … Die Sorge um das kalte Wetter zur Zeit und die Frostnächte und die Obstblüte im Garten zum Beispiel. Das hat für Erfrierungen gesorgt. Die Beerensträucher halten sich nach wie vor tapfer, aber die Birne und die beiden Kirschen, die hat’s wohl getroffen. Ausgerechnet! (Großer Mist. Ich bin nur froh, daß das vorgezogene Gemüse noch drinnen steht. Mit dem Auspflanzen warte ich lieber noch bis zum Wochenende. Soll ja besser werden?)

„Mushroom Melt – Frühlingsedition {Rezeptesammlung}“ weiterlesen

Dinner for two.

And cheese with the soup. Mit Käse kann man mich glücklich machen. Mit einem ordentlichen Sandwich auch – und in Kombination…hmmm! Köstlich.

Mein erstes grilled cheese sandwich aß ich mit 22, als ich bei meiner Austausch-Gastschwester in Vermont wieder zu Besuch war. Sie bereitete uns einen total nahrhaften Snack aus Toastbrot und Scheiblettenkäse, in der Pfanne geröstet. Das war der absolute Oberkracher! (Warum kannte ich das nicht?) Im gleichen Jahr war ich Gaststudentin an der University of South Carolina y’all und fuhr OMG mit dem Besuch aus Bamberg erschd amol hello effribodi bis nach Graceland. ELVIS! Und auf der anderen Seite des großen Flusses (den Mississippi überquerten wir extra, allein um’s mal gemacht zu haben: Abenteuer!) hielten wir spannend an einem Waffle House. Was gab’s da? Richtig: grilled cheese. Mit Mayonnaise on top. Zweites Aha-Erlebnis: Mayonnaise ist großartig dazu. – Confessions of a junk foodie.

„Dinner for two.“ weiterlesen