Spargel aus dem Ofen und Kerbel {Laubenhausmädchens Kräutergarten}

Schnell Leute, Spargel! Bevor die gute Zeit gleich wieder vorbei ist! Ihr müßt nämlich unbedingt, unbedingt noch Spargel aus dem Ofen mit selbstgemachter Kerbel-Orangen-Mayonnaise essen. Woher ich das so genau weiß? Na, ich hab’s getestet. Verkostet und für gut befunden. Super gut!

Daß Kerbel und Spargel so hervorragend zueinander passen, war mir auch nicht bewußt, bis wir vor ein paar Wochen zu einem Kochnachmittag bei einem lieben Kollegen verabredet waren. Der Mann ist gelernter Koch und kennt sich aus. Vor allem schreckt er auch nicht davor zurück, eine Bande Dilettanten wie uns zum Kochen in seine Küche einzuladen. (Chapeau!) Fünf Gänge haben wir gemeinsam gezaubert von der Vorspeise bis zum Nachtisch und waren von nachmittags um drei bis abend um halb zehn gut und lecker beschäftigt. Die Idee finde ich total klasse: Jeder bringt ein oder zwei Zutaten mit, ohne sich vorher großartig mit den anderen darüber abzustimmen. Und dann, wenn die Einkaufstaschen geleert werden, wird quasi erst am Herd spontan beschlossen, was es zu Essen gibt – also, was man aus den Zutaten macht.

„Spargel aus dem Ofen und Kerbel {Laubenhausmädchens Kräutergarten}“ weiterlesen

Alle essen Spargel

Ich auch! Im Omelette. Das ist schnell gemacht und schmeckt am Ende eines langen Tages im Büro ganz wunderbar.

Wie gut, daß wir einen Hofladen ganz in der Nähe haben, der um diese Jahreszeit Spargel aus eigenem Anbau anbietet – hhmmm… (Köstlich, soll das heißen, köstlich. Müßte man eigentlich viel häufiger.) Und wenn ich nicht den Eierkarton erst noch runtergeschmissen hätte! Na ja. Was halt manchmal so passiert, wenn’s ein stressiger Tag war. Ihr wißt.

„Alle essen Spargel“ weiterlesen